Artist in
residence

Kreativität kennt keine Ländergrenzen. Bei einer Workation in Kroatien lernte der Amberger Meistergoldschmied Sebastian v. d. Recke die Designerin Maja Lončarić kennen. Inspiriert von der Arbeit des jeweils anderen vereinbarten die beiden eine Kollaboration.

Von der Adria nach Amberg

primostenimage00021-768x1024

Als Sebastian im Sommer 2021 durch Majas Ladentür in der malerischen Hafenstadt Primošten spaziert, ahnt sicherlich keiner von beiden, dass sie nur ein halbes Jahr später gemeinsam in Amberg an verschiedenen Designtechniken feilen werden.

Sebastian war nach Kroatien gefahren, um mit vollem Fokus am Rebranding für seine Goldschmiede und der neuen Webseite zu arbeiten. Beim Spaziergang durch die Altstadt von Primošten fiel ihm der liebevoll gestaltete Souvenir-Shop von Maja direkt ins Auge.

Zwei Künstler
im Austausch

Maja sammelt Strandgut an der kroatischen Küste und bastelt Schmuck und Souvenirs daraus.

Während sich Sebastians Arbeitsalltag in Amberg großteils um Aufträge für Eheringe und Einzelstücke dreht, ist Majas Designprozess in Primošten deutlich stärker vom Zufall geprägt. Sie lässt sich von Muscheln, Steinen und allem, was das Meer so anspült, inspirieren und verwandelt die Fundstücke in einzigartige kleine Kunstwerke.

Man kann immer Neues voneinander lernen

In seiner Werkstatt über dem Ladengeschäft kombiniert Sebastian traditionelles Handwerk mit moderner Technik.

Maja ist beeindruckt von den verschiedenen Techniken. Mit einem 3D-Drucker hat sie noch nie gearbeitet, aber die Erstellung von Prototypen würde auch ihre Arbeit deutlich beschleunigen. 

Die Werkstatt der Meistergoldschmiede
Abdruck einer Muschel mit Sand
Sebastian zeigt Maja eine neue Technik
Hündin Dayla schaut gespannt zu

Kreative zu Gast in Amberg

Eine Woche dauert der erste Test für das Projekt Artist in Residence zusammen mit Maja in Amberg. Sie übernachtet im Hotel Fronfeste und lernt nach der Arbeit in der Goldschmiede auch das Luftmuseum und das Stadttheater kennen. Der kreative Austausch wurde von der Wirtschaftsförderung Amberg und dem Amberger Stadtmarketing gefördert.

In Zukunft möchte der Verein Kultur- und Kreativwirtschaft Mittlere Oberpfalz auch Künstler und Künstlerinnen anderer Branchen nach Amberg einladen. Damit sollen lokale Akteure von neuen Impulsen aus verschiedenen Ländern profitieren und an kreativen Projekten für Amberg arbeiten.

Der internationale Austausch bringt frischen Wind in die Amberger Kultur- und Kreativszene.

Meistergoldschmiede Baron von der Recke
Sebastian von der Recke

Georgenstraße 51, 92224 Amberg
facebook.com/Meistergoldschmiede
instagram.com/sebastian_v._der_recke
Jewelry by Cactus
Maja Lončarić

Ul. Svetog Jurja 9, 22202, Primošten
facebook.com/Cactusss-196056907874307
instagram.com/jewelrybycactus